Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung dieser Website stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. / This site uses cookies to help us provide quality services. Using our services, you consent to the use of cookies.
preload preload preload preload preload preload preload preload preload preload preload preload preload preload preload preload preload preload preload preload preload preload preload preload preload preload preload preload preload preload

"Klimakonferenz in Durban: Klimawandel unumstritten, aber Vertrag aufgeschoben bis 2015, Solarenergie hat größtes Potential zum Klimaschutz"


 

Die Klimakonferenz im Dezember 2011 in Durban hat kein verbindliches Ergebnis gebracht. Bis 2015 soll ein Weltklimavertrag erarbeitet werden. Erstmals wollen dann auch Länder wie die USA und China bindende Ziele mittragen. In der Zwischenzeit hat die UN-Organisation für Meteorologie neue Daten veröffentlicht, die belegen, dass die 13 wärmsten Jahre seit Beginn der Klimaerfassung im Jahre 1850 alle in den vergangenen 15 Jahren lagen. Die Erdatmosphäre hat sich in dieser Zeit so stark erwärmt wie nie zuvor. Die vagen Zugeständnisse der USA und China zum Klimaschutz zeigen, dass niemand mehr die schädliche Wirkung der Treibhausgase ignoriert. Alleine an wirklichen Zugeständnissen der Politik mangelt es. Umso wichtiger ist, dass nachhaltig handelnde Investoren Klimaschutz Projekte realisieren. Das weltweit größte technische Potenzial zur klimaneutralen Stromerzeugung bieten solare Techniken wie konzentrierende solarthermische Kraftwerke und Photovoltaik. (Quelle: Spiegel, Umweltbundesamt)

 

 

STORM Energy GmbH - Ansprechpartner

Daniela Kramer

Öffentlichkeitsarbeit / Public Relations

Ludwig-Feuerbach-Straße 69
90489 Nürnberg
Germany

 

T +49 (0) 911.993.992.22
F +49 (0) 911.993.992.33
presse@sunsniffer.de

 
Top50-Solar

 

 

STORM Energy GmbH - Ihr Partner für Photovoltaik!