Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung dieser Website stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. / This site uses cookies to help us provide quality services. Using our services, you consent to the use of cookies.
preload preload preload preload preload preload preload preload preload preload preload preload preload preload preload preload preload preload preload preload preload preload preload preload preload preload preload preload preload preload

Wissenswertes rund um das Thema Photovoltaik


Hier finden Sie Informationen zu den Themen Solarenergie im Speziellen und Erneuerbare Energie im Allgemeinen.

 

Etwas weniger Sonne ist immer noch mehr als genug!

10 m2 Solarmodule liefern in unseren Breitengraden ein Viertel des Strombedarfs eines Familienhaushaltes. Das ist zwar weniger als in Spanien oder Afrika, dafür hat die Solarenergie viele andere Vorteile: z.B. ist Solarenergie hervorragend dezentral einsetzbar! Solarenergie hat den Vorteil, dass so gut wie jedes Dach für eine Anlage geeignet ist – auch in Deutschland. So haben vor allem Privathaushalte die Chance, sich unabhängig von steigenden Energiepreisen zu machen. Auch an Bürgersolarparks kann man sich bereits ab 500 Euro beteiligen.

Lesen Sie mehr: "Der volle Durchblick in Sachen Erneuerbare Energien - Kosten und Nutzen" von der Agentur für Erneuerbare Energien auf www.unendlich-viel-energie.de.

Deutschland setzt auf Erneuerbare Energien

Bis 2022 wird Deutschland frei von Kernenergie sein. Und bis 2050 sollen sogar die konventionellen Energieträger wie z.B. Braunkohle ebenfalls abgeschafft werden. Um die Energieversorgung weiterhin zu gewährleisten, setzt Deutschland verstärkt auf Erneuerbare Energien. Solarenergie soll in diesem Zusammenhang stärker für den Eigenverbrauch eingesetzt werden.

Ein kleiner Einblick in die Pläne der Bundesregierung zum Ausbau von Wind-, Solar- und Bioenergie in Deutschland.

Betriebs- und Unterhaltungskosten von Solaranlagen

Eine Studie der Schweizerischen Eidgenossenschaft kommt in ihrem Schlussbericht zu dem Ergebnis, dass die Betriebskosten pro kWh Solarertrag mit zunehmender Anlagengröße und zunehmendem spezifischem Ertrag sinken. Der grösste Teil der B&U-Kosten wird für Ersatzgeräte benötigt, insbesondere für Wechselrichter, allerdings werden die B&U-Kosten in Zukunft sinken. Verbesserungspotenzial besteht v.a. in der Überwachung von Anlagen und schnellem Service bei Anlagenausfällen.

Die Studie "PV-BUK: BETRIEBS- UND UNTERHALTSKOSTEN VON PV-ANLAGEN" wurde im Auftrag des Bundesamts für Energie, Forschungsprogramm Photovoltaik in Bern angefertigt und ist unter www.energieforschung.ch erhältlich.

 

 

Referenzanlagen

Werfen Sie einen Blick auf unsere Referenzanlagen.

 

mehr erfahren

 

 

Revolutionäre Überwachungstechnik

Haben Sie schon einen direkten Draht zu Ihrer Photovoltaikanlage? Sehen Sie Ausfälle einzelner Module? Jetzt schon!

 

mehr erfahren

Informationsmaterial

Nutzen Sie unser umfangreiches Informationsmaterial um sich einen Einblick in das Thema Photovoltaik zu verschaffen.

 

mehr erfahren

 
Top50-Solar

 

 

STORM Energy GmbH - Ihr Partner für Photovoltaik!